Trennung der Strompreiszonen spart Übertragubgsnetzausbau. steigen auch wegen Übertragungsnetzausbau. Nur Börsenspekulanten und Sonderkunden profitieren vom jetzigen Zustand. Stoppt
RT @faznet: Wo mehr Strom aus produziert wird, sollten die niedriger sein. Aus Bayern kommt wenig überraschend keine Unterstützung für den Vorschlag – und unter anderem der Verweis auf den . t.co/vSGRt47clk

Ein guter Anfang aus Thüringen, aber die notwendigen Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen kann nur die Bundesregierung auf den Weg bringen. Vorschläge liegen auf dem Tisch. ralph-lenkert.de
RT @Linke_Thl: einigt sich auf für Thüringen in Höhe von 10 Mio. Euro zur Abfederung von außerordentlichen Härtefällen bei Familien mit Kindern. „Auf Landesebene können wir nicht tatenlos zusehen, wenn Kinder von konkret bedroht sind“ @St_Dittes.t.co/qnZtMcSedD

Danke Sören, es war stark, ich war gern dabei.
RT @soeren_pellmann: gegen soziale Kälte! Lautstark, bunt und zahlreich zogen über 5.000 Demokrat*innen durch Leipzig! Danke an alle, die uns unterstützt haben, sei es bei unserer Demo oder beim blockieren der Nazis. t.co/m8f2uP9ca2

Wir sehen uns heute in Weimar 15:00 Uhr. Ohne Frieden ist alles nichts und Kuchen genießt sich nur, wenn nicht ringsum geschossen wird. Auf zum Friedensfest, ich komme.
RT @BineB: morgen veranstaltet die ⁦@dielinke_ap_we⁩ wieder in Weimar das . Und ich steuere für den Kuchenstand Hafer-Apfel-Krümel-Kekse & für‘s Soli-Essen Kapha-Hühnchenspieße bei. Möge es schmecken & ein starkes, schönes Fest werden. 😊☀️ Leider kann ich nicht da sein. t.co/CQONAHKuBq

Steinkohle ist über die Produktionskette klimafreundlicher als Frackinggas. Extrakohlestromgewinne von RWE und Co. müssen mit den Millionen für verrechnet werden. ist trotzdem unverzichtbar @dielinke
RT @RND_de: Der Umweltverband hat die Wiederinbetriebnahme von Steinkohlekraftwerken für die Stromversorgung als notwendig bezeichnet. „Es ist bitter, aber unumgänglich“, sagte Karsten Smid, - und Energieexperte bei Greenpeace, am Montag. t.co/YYGnBXeOYI

5-stellige Netto Gehälter werden von Geschäftsführer:innen als normal empfunden, aber Mitarbeiter:innen werden prekär beschäftigt. Die der muss gestoppt werden, in Wirtschaft, Verwaltung, in der Gesellschaft.
RT @ntvde: + Fristlose Kündigung: Schlesinger sieht sich als "Sündenbock" des RBB t.co/c5QJx9PmHx

Endlich wird ein sinnloser Bundeswehreinsatz beendet und wieder einmal zeigte sich, wie falsch die Begründung durch Union, SPD, FDP und Grüne war. Keine der Bundeswehr mehr, das war und wird stets @dielinke vertreten. Holt die Truppe nach Hause!
RT @ntvde: + Bundeswehr-Einsatz in Mali vorerst ausgesetzt t.co/L3l1f566BS

Der Name dieser Partei sollte bei Lindners Programm "Förderer der Profite" werden. Für Entlastung der Millionäre findet Lindner Wege, aber unverdiente einzukassieren, da hat er Verhinderungsgründe. Deshalb
RT @nicolegohlke: Lindner erzählt, dass er niedrige Einkommen entlasten will.
In Wahrheit entlastet er aber vor allem die Reichen in diesem Land
- von den 10 Milliarden Entlastung, entfällt der größte Teil auf die oberen 30%.

Arbeiten bis zum Tod, dann sparen sich die gierigen Profithaie jeden Rentenbeitrag - ein Traum der Neoliberalen - unerträglich. ab 65 ist umsetzbar siehe @linksfraktion Rentenkonzept. Herr Wolf zündelt am und will soziale Marktwirtschaft zerstören.
RT @RND_de: Mehrere Wirtschaftsexperten unterstützen den Vorstoß von Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf. Wolf hatte eine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre gefordert. t.co/skqK3cwtXs

Was ist Unterschied zwischen einem Trabant Baujahr 1988 und dem Atomkraftwerk Isar 2 ?
Für den Trabant gibt es noch Ersatzteile! die genehmigen ist ein Spiel mit dem (atomaren) Feuer@ Nein, Stoppt Atomkraft!
RT @RND_de: Eine Studie des kommt zu dem Ergebnis, dass sicherer Betrieb der Reaktoren derzeit nicht gewährleistet sei. Denn jahrelang seien diese nicht umfänglich überprüft worden. t.co/L6iOJcS9xP

75 Euro monatlich pro Haushalt + 50 pro Person und Hilfen für durch den Krieg in Not geratene Unternehmen sind als unverzichtbar. @dielinke Finanzierung geht mit Steuern auf Extragewinne der Ölmultis und Rüstungskonzerne und von Milliardärinnen und Milliardenären
RT @dietmarbartsch: Horrende Mehrkosten durch die Uniperrettung für Verbraucher und Unternehmen sind nicht akzeptabel. t.co/ONFB2sbFgH

5 unverzichtbare Punkte und natürlich werden wir Linken darauf bestehen, daß Haushalte und soziale Einrichtungen immer versorgt werden. Damit dies auch in der Notlage sicher ist, muss die Bundesregierung eine Priorisierung in der Industrie und bei Dienstleistungen vornehmen.
RT @dietmarbartsch: .@amira_mohamed_ali @janine_wissler @schirdewan und ich legen einen 5-Punkte-Plan vor, um einen Schutzschirm für Verbraucher und Versorger gegen die drohende Gaskrise und drastisch steigende Preise zu errichten. Das Krisenmanagement der Ampel ist katastrophal. t.co/WDbiHOyGki

Und jetzt legt die Bundesregierung Hand an geschützte Kundinnen und Kunden, Wohnungen, Krankenhäuser, Pflegeheime sollen kalt werden, damit Wirtschaftskonzerne sicher Gas erhalten. Frei nach Frieren für Profite, Zynisch - nicht mit uns @dielinke
RT @dietmarbartsch: Zynismus pur: Die Bundesregierung unternimmt viel zu wenig gegen explodierende Gaspreise. Gering-, Normalverdiener & Rentner baden grüne Ideologie aus. Statt Sparappellen und Energiepolitik auf Kosten der Ärmsten brauchen wir einen Gaspreisdeckel. @ntvde t.co/3dssCKuyqN t.co/EWu452lr3J

RT @lenaguengoer: Ich freue mich sehr, dass die Landesregierung @thueringende sich für die Jenaer Bewerbung als Standort für das Zukunftszentrum ausgesprochen hat. Im Stadtrat @jenalichtstadt können wir nun diese Woche auch die kommunalpolitische Zustimmung sichtbar machen.
@dielinkejena t.co/t7nJhrWga1

Klassische " der , für Konzerne und Anwaltskanzleien, bezahlen müssen Bürgerinnen und Bürger. gehört vor Gericht und müsste den Schadenersatz für Deutschland leisten.
RT @victorperli: Meine Anfrage deckt auf: Gescheiterte Pkw-Maut kostete schon 21,5 Mio. € für teuerste Anwälte und privates Schiedsgericht. Dazu droht hohe Entschädigung für Maut-Amigos. Dieser Skandal muss endlich politische und juristische Konsequenzen haben! t.co/M7h9KCruPS

Die EU rechnet konservativ mit mehr als 200 Milliarden Euro . Ch.Lindner hat bestimmt die Unternehmen mit gefragt und da diese nur von maximalen Gewinnspannen reden, kann Lindner nichts erkennen.
RT @linke_sachsen: Länder mit vs. Länder mit Christian Lindner t.co/Bj6iMJ8dc4

Es wird Zeit, daß beim Produzenten durchgesetzt wird. 1. für Tabak und 2.Tabakkonzerne müssen für weggeworfen Kippen an die Kommunen eine Entsorgungsabgabe zahlen.
Für und
RT @ntvde: 600 Millionen Bäumen vernichtet: Tabakindustrie soll für enorme Umweltschäden zahlen t.co/kKV5rAfDqe

Entlastung bringt Entlastung, weil Kolleg:innen weniger ausfallen. Ein Schritt ist gemacht, weitere müssen folgen. Beste Kindereinrichtungen sind Grundstein für beste .
RT @nicolegohlke: Eine erste Etappe in den Tarifverhandlungen der Beschäftigten der Sozial- & Erziehungsdienste ist genommen.
Die Kolleg:innen habe jedes Mehr an Anerkennung und Wertschätzung verdient.

Endlich ein Schritt, damit man auch vor Ort etwas von der Windstromerzeugung hat.
RT @m_gleichmann: Pflicht zur bei |s ist verfassungsgemäß. Das ist eine sehr gute Entscheidung. Jetzt sollten wir in mit einem Beteiligungsgesetz nachziehen. Dabei können wir ja die Erfahrungen aus Brandenburg und MV einbeziehen. deutschlandfunk.de/bundesverfa

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Mastodon-Instanz der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.