Follow

Wir fordern schon immer die Zerschlagung von Monopolen und die Förderung öffentlicher Alternativen zu Twitter & Co. Da ist es nur konsequent, wenn wir uns unabhängiger von einem durchgeknallten Twitter-Kaiser wie Elon machen und auch ausprobieren.

👉 Hier findet ihr die Profile aller Abgeordneten der @linksfraktion: social.linksfraktion.de/explor

Meine Kollegin @ankedb schreibt dazu: »Die soziale Infrastruktur des Internets sollte sowohl unabhängig von staatlichen als auch von kommerziellen Interessen vollständig gemeinwohlorientiert organisiert werden, als öffentlich finanziertes, europäisches soziales Netz […]. Mit diesem Ziel ist Mastodon bereits ein Schritt in Richtung Unabhängigkeit, denn diese Plattform bietet Nutzer:innen mehr Kontrolle über ihre Daten und die Regeln im Umgang miteinander.«

📄 linksfraktion.de/presse/presse

@jankorte@social.linksfraktion nun, wichtig ist ja nicht, wer den Server besitzt, sondern der Umgang miteinander. Vieles, was bei Twitter falsch läuft, läuft falsch, weil auch die Nutzer*innen ihre Fehler dazu beitragen. Und damit willkommen hier im Fediverse ;) @linksfraktion

@ankedb
Das ist schön! Herzlich willkommen.
@jankorte war heute nachmittag die einzige Person aus der Fraktion, die aktiv aussah.
Ich bin sehr erfreut, dass mit eurer Fraktion wenigstens einige weitere Bundestagsabgeordnete hierher gefunden haben.

@peter @jankorte Ich saß von 14-18:00 im Digitalausschuss u von 18:00-19:15 Uhr in der IuK Kommission... da war meine Aufmerksamkeit zu 100% bei den dortigen Themen :-)

@jankorte @linksfraktion Ach Jan :-) Hier ist mehr Zweiwegkommunikation und Realtalk und politische Debatte statt Positionsverkündung ;-)
Vielleicht doch mal mehr AgitProp? Lass mal den Real Jan raus - entspann dich. Nimm dirn 🍪
Ist wie Haustürwahlkampf.

@jankorte @linksfraktion
Ich hatte kurz gedacht, ihr hättet Twitter verlassen ;-)

@jankorte Ganz schöne viele Profile schon! Aber die meisten sind Bots, oder?
@linksfraktion

@imke Der offizielle Start unserer Instanz war erst gestern – dafür aber mit einem Profil für jede:n unserer Abgeordneten. Diejenigen Profile, die bisher nur automatisiert tröten, sind als Bots markiert.

Da bei uns im Bundestag gerade Sitzungswoche ist, hatten die meisten Abgeordneten oder ihre Büros noch nicht viel Zeit, sich mit dem Fediverse auseinanderzusetzen. Das soll sich aber ändern. Habt Geduld, wir sind noch . :) :mastodon_linksfraktion:

@jankorte@social.linksfraktion.de

na endlich seit ihr auch hier, die Piraten und die Grünen sind auch schon lange da
🤷🏼‍♂️

@linksfraktion@social.linksfraktion.de

@jankorte @linksfraktion

Warum Twitter so betonen?`Ich halte die Praktiken von Facebook /Meta, WhatsApp etc. für mindestens genauso unlauter.

Man sollte m. E. auch die Praktiken vieler Websites mittels Trackern & Co. die Nutzenden auszuspähen, ebenfalls nicht unberücksichtigt lassen.

Sign in to participate in the conversation
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Mastodon-Instanz der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.